archive

Hähnchenbrustfilet mit Tomaten-Käse Füllung

Hähnchenbrustfilet mit Tomaten-Käse Füllung Haben Sie auch schon öfter mal das Problem gehabt, dass ihr Hähnchenbrustfilet auf dem Grill sehr trocken wurde? Wenn ja, haben wir hier das perfekte Gericht für Sie. Ein zartes Hähnchenbrustfilet auf italienische Art, das sich perfekt als leichte Mahlzeit eignet. Zutaten: 2 Hähnchenbrustfilets 6 getrocknete Tomaten in Öl ½ Mozzarella-Käsekugel …

Hähnchenbrustfilet mit Tomaten-Käse Füllung Read More »

Clint’s Chicken Lollies

Schwierigkeit 5/5     Vorbereitungszeit 60 Minuten Stunde    Garzeit 90 Minuten    Personen 8 Zutaten 16 Hühnerkeulen 1 Flasche Broil King® Perfect Steak Spice Rub 1 Flasche Broil King® Perfect BBQ Spice Rub 1 Flasche Broil King® Perfect BBQ Sauce 1/2 Packung Butter 200g brauner Zucker 50g Ketchup 900g Schinken (dick geschnitten) Für den Smoker Broil King® …

Clint’s Chicken Lollies Read More »

Scharfer Hähnchensalat

Zutaten   700g Hähnchenbrustfilet, gehäutet und entbeint 60 ml Olivenöl 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel 1/2 TL Paprikapulver 3 Knoblauchzehen, fein geschnitten 2 Zucchinis, fein geschnitten 2 rote Zwiebeln, in dicke Ringe geschnitten 4 rote Paprikaschoten, gegrillt und entkernt 450g frische Kartoffeln, gekocht und geviertelt   Dressing   220g Mayonnaise 3 EL Zitronensaft 2 Knoblauchzehen, fein …

Scharfer Hähnchensalat Read More »

Kräuterhähnchen mit Koriander-Pesto in Pita-Brot

Das Hähnchen kann statt zu Pita-Brot auch zu Reis oder Nudeln gereicht werden.   Zutaten   2 Hähnchenbrusthälften, gehäutet und entbeint 1 EL Olivenöl 1 Oreganozweig, fein geschnitten 1 Thymianzweig, fein geschnitten 1 Rosmarinzweig, fein geschnitten 3 Knoblauchzehen, fein geschnitten 1 Prise Salz und Pfeffer 1/2 gelber Kürbis oder Zucchini, geviertelt 125 ml Koriander-Pesto 2 …

Kräuterhähnchen mit Koriander-Pesto in Pita-Brot Read More »

Stubenküken in Himbeeressig-Marinade

Zutaten   2 Stubenküken, halbiert   Marinade 175 ml Himbeeressig 125 ml trockener Weißwein 60 ml Olivenöl Saft einer 1/4 Zitrone 2 Schalotten, in grobe Würfel geschnitten 1 Prise schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen   Anweisung   Stubenküken besteht komplett aus weißem Fleisch. Obwohl es Masttiere sind, schmecken sie leicht nach Federwild und passen daher hervorragend …

Stubenküken in Himbeeressig-Marinade Read More »

Pfefferhähnchen

  Zutaten   700g Hähnchenbrustfilet   Marinade 1 TL Meersalz 1 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen 85g Aprikosenmarmelade 4 Knoblauchzehen, fein geschnitten 2 EL Fischsauce 2 Limetten, gerieben und gepresst   Anweisung   Die Kebabs schmecken toll zu Reis oder Römersalat mit Gurke und Minze. Holzspieße, falls welche benutzt werden, vorher in Wasser tränken. Fleisch …

Pfefferhähnchen Read More »

Hähnchen auf der Bierdose

Schwierigkeit: 2/5   Vorbereitungszeit: 10-15 Minuten   Garzeit: 60-70 Minuten   Personen: 4  Zutaten   1 ganzes Hähnchen 1 Dose Bier 1 Zitrone, in dünne Scheiben geschnitten 1 Rosmarinzweig 1 Thymianzweig 1 Prise Salz/Pfeffer 3 Knoblauchzehen, in dünne Scheibchen geschnitten   Anweisung   Zu Beginn entfernen Sie die Fettschichten und das Hühnerklein. Hähnchen waschen und trocken tupfen. Außenseite …

Hähnchen auf der Bierdose Read More »

Truthahn mit Maisbrot Füllung

  Zutaten   6,75-7,50 kg Truthahn/ Pute 275-330 gr. Mehl 125-150 gr. Maismehl 50-60 gr. Zucker 2 TL Backpulver 1 Prise Salz 275-330 gr. Joghurt 100-120 gr. Butter, geschmolzen 1 Ei 1 TL Olivenöl 340-375 gr. scharfe, grobe Hartwurst (z.B. Mailänder Salami oder Chorizo) 800-960 gr. Zwiebeln, gehackt 300-360 gr. Sellerie, geschnitten 10 sonnengetrocknete Tomaten, …

Truthahn mit Maisbrot Füllung Read More »

 

Zutaten

 

  • 6,75-7,50 kg Truthahn/ Pute
  • 275-330 gr. Mehl
  • 125-150 gr. Maismehl
  • 50-60 gr. Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 275-330 gr. Joghurt
  • 100-120 gr. Butter, geschmolzen
  • 1 Ei
  • 1 TL Olivenöl
  • 340-375 gr. scharfe, grobe
  • Hartwurst (z.B. Mailänder Salami oder Chorizo)
  • 800-960 gr. Zwiebeln, gehackt
  • 300-360 gr. Sellerie, geschnitten
  • 10 sonnengetrocknete
  • Tomaten, geschnitten, vorher
  • 10 Minuten wässern in heißem Wasser
  • 100-120 gr. Petersilie, gehackt

 

Anweisung

 

  1. Die Zubereitung dieses Rezeptes ist nur in einem sehr großen Grillgerät möglich, ansonsten sind die Mengen der Zutaten anzupassen.
  2. Heizen Sie den Grill auf hohe Temperatur auf. Vermischen Sie in einer großen Schüssel Mehl, Maismehl, Zucker, Backpulver und Salz. Zeitgleich mischen Sie in einer separaten Schüssel Joghurt, die geschmolzene Butter und das Ei zusammen. Machen Sie eine Mulde in die Mitte der Mehlmischung und geben die gesamte Joghurtmischung hinein und heben diese unter. Mischen Sie die Zutaten solange zusammen, bis sie einen gleichmäßigen Teig ergeben. Geben Sie den Teig in eine ca. 20×20 cm große, gefettete Backform und lassen den Teig auf dem Grill für ca. 25-30 Minuten backen. Das fertige Maisbrot ca. 10 Min auskühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.
  3. Erhitzen Sie das Olivenöl in einer großen Pfanne und geben die zerkleinerte Wurst hinein. Lassen Sie diese anbraten bis sie braun ist und geben die Zwiebeln und den Sellerie mit in die Pfanne, bis diese glasig sind.
  4. Bröseln Sie das erkaltete Maisbrot in eine große Schüssel und geben die restlichen Zutaten hinzu. Vermischen Sie die Zutaten gründlich.
  5. Waschen Sie den Truthahn und trocknen ihn gut ab. Geben Sie die Füllung in den Truthahn (übergebliebene Füllung kann in einer Kasserolle oder Backform für 20 Minuten bei 180°C gebacken werden) und stecken oder nähen Sie die Öffnung zu. Die Flügel sollten dicht am Körper festgesteckt werden.
  6. Bevor Sie den Spießbraten Brenner anzünden sollte das Ablagerost und die Grillroste aus dem Grill genommen werden. Legen Sie eine Fettauffangschale auf das Verdampferelement. Füllen Sie die Schale mit Wein, Brühe oder Wasser 1,5 cm hoch auf.
  7. Unwuchten sollten mit dem Ausgleichsgewicht ausbalanciert werden.
  8. Für die Garzeit sollten Sie ca. 20 Minuten je 450-500 gr. Fleisch rechnen oder bis die Innentemperatur bei ca. 80°C liegt. Dies können Sie sehr genau mit einem Fleischthermometer messen.
  9. Sobald der Truthahn gar ist, können Sie ihn vom Grill nehmen und servieren.